iStock-869507474_seb_ra

... zu Fachbegriffen

Aminosäuren
Aminosäuren sind Bausteine der Proteine. Es gibt essenzielle (lebensnotwendige) und nicht essenzielle Aminosäuren. Essenzielle Aminosäuren müssen mit der Nahrung aufgenommen werden, da der menschliche Körper sie nicht in ausreichender Menge selbst herstellen kann. Nicht essenzielle (bedingt lebensnotwendige) Aminosäuren können aus anderen Aminosäuren im Körper gebildet werden. So kann z. B. Tyrosin aus der essenziellen Aminosäure Phenylalanin gebildet werden.

Diagnose
Wenn Ihr Arzt aufgrund von Krankheitszeichen und Untersuchungsergebnissen entscheidet, was Ihrem Kind fehlt.

Enzym
Ein Protein, das im Körper chemische Reaktionen beschleunigen kann.

FAH
Die Abkürzung für Fumarylacetacetat-Hydrolase, das Enzym, das bei Menschen mit Tyrosinämie nicht richtig arbeitet.

Genetik
Die Wissenschaft über den Einfluss der Gene auf Wachstum und Gesundheit.

Metabolit
Substanz, die bei Stoffwechselvorgängen des Organismus als Abbauprodukt entsteht.

Phenylalanin
Eine von 20 Aminosäuren; Phenylalanin wird im Körper zu Tyrosin umgewandelt.

Prognose
Voraussichtlicher Verlauf (z. B. einer Erkrankung).

Protein
Ein wichtiger Nährstoff (Eiweiß), der den Körper mit Aminosäuren versorgt, die wichtig für Wachstum und Gesundheit sind.

Stoffwechsel
Stoffwechsel ist ein Überbegriff für alle chemischen Prozesse in unserem Körper. Diese dienen dem Aufbau und der Erhaltung von Körpersubstanz und der Aufrechterhaltung der Körperfunktionen. Besonders wichtig für den Stoffwechsel sind die Enzyme.

Succinylaceton
Eine gefährliche Substanz, die im Körper gebildet wird, wenn Tyrosin nicht vollständig abgebaut bzw. aufgespaltet werden kann.

Suspension
Stoffgemisch aus einem fein verteilten, nicht löslichen Feststoff in einer Flüssigkeit.

Toxisch
Giftig oder durch Gifte bedingt.

Tyrosinämie
Eine genetisch bedingte Stoffwechselstörung, bei der der Körper Tyrosin nicht vollständig abbauen kann.

Tyrosin
Eine der 20 Aminosäuren, aus denen Protein besteht.

Zentrales Nervensystem
Die Gesamtheit von Gehirn und Rückenmark und den damit verbundenen Nervenbahnen.

Image

... zu Fachbegriffen

Aminosäuren
Aminosäuren sind Bausteine der Proteine. Es gibt essenzielle (lebensnotwendige) und nicht essenzielle Aminosäuren. Essenzielle Aminosäuren müssen mit der Nahrung aufgenommen werden, da der menschliche Körper sie nicht in ausreichender Menge selbst herstellen kann. Nicht essenzielle (bedingt lebensnotwendige) Aminosäuren können aus anderen Aminosäuren im Körper gebildet werden. So kann z. B. Tyrosin aus der essenziellen Aminosäure Phenylalanin gebildet werden.

Diagnose
Wenn Ihr Arzt aufgrund von Krankheitszeichen und Untersuchungsergebnissen entscheidet, was Ihrem Kind fehlt.

Enzym
Ein Protein, das im Körper chemische Reaktionen beschleunigen kann.

FAH
Die Abkürzung für Fumarylacetacetat-Hydrolase, das Enzym, das bei Menschen mit Tyrosinämie nicht richtig arbeitet.

Genetik
Die Wissenschaft über den Einfluss der Gene auf Wachstum und Gesundheit.

Metabolit
Substanz, die bei Stoffwechselvorgängen des Organismus als Abbauprodukt entsteht.

Phenylalanin
Eine von 20 Aminosäuren; Phenylalanin wird im Körper zu Tyrosin umgewandelt.

Prognose
Voraussichtlicher Verlauf (z. B. einer Erkrankung).

Protein
Ein wichtiger Nährstoff (Eiweiß), der den Körper mit Aminosäuren versorgt, die wichtig für Wachstum und Gesundheit sind.

Stoffwechsel
Stoffwechsel ist ein Überbegriff für alle chemischen Prozesse in unserem Körper. Diese dienen dem Aufbau und der Erhaltung von Körpersubstanz und der Aufrechterhaltung der Körperfunktionen. Besonders wichtig für den Stoffwechsel sind die Enzyme.

Succinylaceton
Eine gefährliche Substanz, die im Körper gebildet wird, wenn Tyrosin nicht vollständig abgebaut bzw. aufgespaltet werden kann.

Suspension
Stoffgemisch aus einem fein verteilten, nicht löslichen Feststoff in einer Flüssigkeit.

Toxisch
Giftig oder durch Gifte bedingt.

Tyrosinämie
Eine genetisch bedingte Stoffwechselstörung, bei der der Körper Tyrosin nicht vollständig abbauen kann.

Tyrosin
Eine der 20 Aminosäuren, aus denen Protein besteht.

Zentrales Nervensystem
Die Gesamtheit von Gehirn und Rückenmark und den damit verbundenen Nervenbahnen.

Image